Kommentar zu (28) Lächeln gegen den Wind


28) Lächeln gegen den Wind (Kurzgeschichte)

Kommentar einer Kinderkrankenschwester:

Zu „Lächeln gegen den Wind“: Die Geschichte mag ich sehr. Es gibt eine „überraschende und doch nicht unlogische Wendung“. Durch die Sicht der Hauptfigur auf Deutschland wird uns ein Spiegel vorgehalten. Trotz aller Schwierigkeiten und vielleicht sogar wegen der Missgeschicke, die passieren, ist der Grundton optimistisch und hoffnungsvoll… wie ein modernes Märchen: „Marta im Glück“.

Hier geht es zum E-Book auf XinXii: http://bit.ly/135VRQg

 

Ein Gedanke zu “Kommentar zu (28) Lächeln gegen den Wind

  1. Es stimmt! Deutsche sind auch Ausländer, in jedem Land der Welt. Die Protagonistin gewöhnt sich gerne, aber langsam an die überwältigende Ordnung unseres Landes, und trifft bei der Bewältigung dieser Hürden ausgerechnet auf die Person, deretwegen sie Argentinien verlassen musste. Spannend von Luzie Pan erzählt, und mit einem Augenzwinkern hat die Autorin auf die eigentliche Enge unseres Planeten hingewiesen. Die Erde ist eben ein Dorf, aber das ahnten wir ja schon. Tragikomisch.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.